CV_Akademie_Logo

 Internationalität – Interkulturalität – Interdisziplinarität:

Die Welt im 21. Jahrhundert

 

Mit dem Wissenschaftspreis der CV-Akademie sollen hervorragende wissenschaftliche Arbeiten (Habilitation, Dissertation, Diplom- oder Masterarbeiten) ausgezeichnet werden, die in den Jahren 2014 oder 2015 an einer deutschen Hochschule eingereicht sein müssen. Die Arbeiten werden von einer Fachjury unter Vorsitz des Präsidenten der CV-Akademie ausgewählt.

Der CV-Wissenschaftspreis wird jährlich im Rahmen des Akademischen Forums der Cartellversammlung verliehen und ist mit € 3.000 dotiert. Der Preis wird gestiftet von der Felix-Porsch-Johannes-Denk-Stiftung.

In 2015 wird der Preis zum Thema „Internationalität – Interkulturalität – Interdisziplinarität: Die Welt im 21. Jahrhundert“ vergeben.

Mit dem Thema sollen Arbeiten zu aktuellen Fragestellungen aus allen Wissens- und Fachgebieten angesprochen werden, die einen Beitrag zur Beschreibung und möglichen Lösung der sog. „Grand Challenges“ liefern (laut EU: climate change; environment, food and energy security; care for citizens’ health and wellbeing).

 

Neben einer Kopie der wissenschaftlichen Arbeit sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Zusammenfassung und Kurzfassung der preiswürdigen Arbeit auf max. 5 Seiten
  • tabellarischer Lebenslauf der vorgeschlagenen Person
  • Fach-/Gutachten zur vorgeschlagenen Arbeit

Auch Selbstbewerbungen sind möglich.

 

Die Unterlagen müssen bis zum 1. Mai 2015 per email und schriftlich unter dem Stichwort „Wissenschaftspreis 2014“ beim CV-Sekretariat (Linzerstr. 82, 53604 Bad Honnef, Tel. 02224/ 960 020, Fax. 02224/ 960 0220; email: Sekretariat@Cartellverband.de) z. Hd. des Präsidenten der CV Akademie, Herrn Dr. Michael Klein, eingereicht werden.